Zeit um DANKE zu sagen!

„Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist!“

Nelson Mandela

Am 15. November war nun schon ein Jahr seit unserer Einweihungsfeier und dem Bezug der ersten Mieter ins Wohnprojekt vergangen. Daher ist es Zeit, noch einmal DANKE zu sagen! Durch Ihre/Eure großzügige und tatkräftige Unterstützung konnte unser Traum erfolgreich in die Realität umgesetzt und auf den Weg gebracht werden. Mittlerweile haben sich unsere jungen Erwachsenen eingelebt und sind zu einer tollen Gemeinschaft zusammengewachsen. Auch die Corona-Pandemie und die katastrophale Personalsituation im Pflege- und Assistenzbereich konnten uns nur bedingt stoppen. Dank einer Personalkampagne gewannen wir viele tolle Mitarbeiter/-innen, die gemeinsam unseren Traum von einem selbstbestimmten Leben und einer Teilhabe in der Gesellschaft ermöglichen. Unsere nächste große Herausforderung für uns als Verein ist die Anschaffung eines eigenen Fahrzeugs, um die geplanten Freizeitaktivitäten in die Tat umzusetzen. Ein herzliches DANKE gilt auch dem Bezirk Oberfranken, der unser ambulant betreutes Wohnprojekt eng begleitet und eine zukunftsträchtige Ausgestaltung der Rahmenbedingungen ermöglicht.

Gelungener Start der Lebenshilfe Coburg

Zum 01. Oktober dieses Jahres konnte nun endlich unter Führung der Lebenshilfe Coburg die Betreuung und Ausgestaltung der Teilhabe im 1. OG unseres Wohnprojektes gestartet werden. Wir haben uns aus den Erfahrungen der letzten Monate dazu entschlossen im Kleinen zu beginnen, um möglichst schnell viel über und voneinander zu lernen. Aktuell wohnen nun Sophia, Tanja, Ralf und Felix in ihren Appartements im 1. Obergeschoss unseres Wohnprojektes. Ab dem 01. November sind die Einzüge von Pascal, Paula und Christina in Planung. Das Starterteam der Lebenshilfe im Bild ist zwischenzeitlich weiter gewachsen und so sind Anfang 2023 weitere Einzüge ins Wohnprojekt möglich.

Zusammen Gutes tun

Unter diesem Kampagnenthema unterstützte die HABA Familygroup GmbH in Bad Rodach das Wohnprojekt Neues Wohnen Coburg e.V. mit einer Sachspende von insgesamt 2700,- Euro. Riesengroß waren die Augen der Bewohner im Wohnprojekt, als man mehrere Kartons der HABA Familygroup GmbH im Gemeinschaftsraum in dieser Woche auspacken durfte. Trommel-Musik Set, Fröbel Murmelspiel, Tisch-Billard, Musik-/Kreativwagen, Puzzle, Softkegel-Set und eine Vielzahl von Bastel- und Malutensilien stehen nun für viele kurzweilige Stunden in der Gemeinschaft zur Verfügung. Neues Wohnen Coburg e.V. bedankt sich bei der HABA Familygroup GmbH für diese tolle und tatkräftige Unterstützung zur Inspiration und Förderung von jungen Menschen mit Handicap in ihrer Freizeitgestaltung.

Einfach mal ne ruhige Kugel schieben

Dies war unser Motto, als wir letzten Sonntag mit dem Zug zu einem Bowling-Event nach Bamberg aufgebrochen waren. Schon alleine die Zugfahrt mit einem nicht funktionierenden Aufzug im Bahnhof Bamberg war schon ein Erlebnis, das bei nicht ausreichender Anzahl von Betreuern und Eltern zu einem Ende des Ausflugs geführt hätte. Im Bowling-Center selbst hatten alle viel Spaß und mancher schaffte es alle Pins von der Bahn zu fegen. Auch einige ruhigere Kugeln, die von der Rampe Richtung Ziel starteten, führten zu einem Strike. Letztlich zählte aber das gemeinsame Event, mit Freunden etwas zu erleben, am Leben teilhaben zu können. Und so konnten wir nach einer kleinen Stärkung mit Pizza und Pasta einen von Tatjana geplanten und sehr gelungenen Tag beschließen.

Idis Ahoi, Helau & Alaaf 

Eine erste Faschingsparty feierten die aktuellen Bewohner, gemeinsam mit künftigen Bewohnern und mit den Mitarbeitern der Visit-Gruppe Ende Februar im Gemeinschaftsraum des Wohnprojektes. Liebevoll dekoriert und mit den richtigen Lichteffekten zeigte sich der Veranstaltungsraum. Die Kostüme wurden Tage vor der Party gemeinsam gefertigt und am Ende stand sogar noch eine Prämierung des besten Kostüms an. Weitere Knalleffekte und Tanzeinlagen bei bester Partymusik bescherten allen Anwesenden einen wundervollen und kurzweiligen Faschingsabend. Danke liebes Visit-Team, dass ihr nicht nur an diesem Abend ein riesiges Engagement zeigt, sondern durch euer mutiges und beherztes Auftreten im täglichen Umgang mit unseren Kindern die Ausgestaltung einer gelebten Teilhabe ermöglicht.

Neues Wohnen Coburg e.V. spendet 1720 Euro für Juliane Kuhnlein

Aus Dankbarkeit, über die unserem Verein Neues Wohnen Coburg e.V. in den letzten Monaten zu Teil gewordene Unterstützung aus der Coburger Bevölkerung, haben wir uns entschlossen, unseren Gewinn aus dem VR Bank Adventskalender in Höhe 500 Euro an die junge Mutter aus Mitwitz weiterzureichen.

Juliane ist seit einem Zeckenstich im Juni 2020 nahezu vollständig gelähmt. Durch eine weitere Spendensammlung innerhalb unseres Vereins wollen wir die Familie Kuhnlein zu Weihnachten mit insgesamt 1720 Euro unterstützen.

Dies kann nur ein kleiner Beitrag für die nötigen Anschaffungen aufgrund der neuen Lebenssituation sein. Wir als Verein haben bei unserem Wohnprojekt aber gemerkt, dass selbst kleinste Spendenbeiträge am Ende zur Realisierung der gesteckten Ziele führen. Wir wünschen der Familie Kuhnlein viel Kraft in dieser schwierigen Lebenssituation.

Finori GmbH unterstützt soziales Projekt Neues Wohnen Coburg e.V.

Zwei komplett eingerichtete Gästezimmer im Landhausstil aus der Kollektion „Landwood“ spendete Stefan Finzel für die Mieter des ambulant betreuten Wohnprojektes Neues Wohnen Coburg e.V. 

Für den Geschäftsführer der Finori GmbH aus Untersiemau eine Herzenssache, dieses einzigartige Projekt im oberfränkischen Raum auf der Bertelsdorfer Höhe in Coburg zu unterstützen. Wie er im Gespräch mit den Kindern im Wohnprojekt beim Probesitzen in einem der Gästezimmer angab, sei soziales Engagement innerhalb unserer Gesellschaft unabdingbar, um den jungen Menschen ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben im Rahmen einer gelebten Inklusion zu ermöglichen.

Michael Bergner
Öffentlichkeitsarbeit
Neues Wohnen Coburg e.V.